Die erste Open World-Gameopera des 21. Jahrhunderts

Nominiert mit dem Faustpreis 2023

„opera – a future game“ ist ein interaktives und digitales Musiktheater-Videospielessay in einer Game-Engine, basierend auf der Oper „opera opera opera! revenants&revolutions“ in der Regie von Michael von zur Mühlen, mit Musik von Ole Hübner und Texten von Thomas Köck.

Gamedesign, Regie und Animation: Michael v. zur Mühlen
Libretto: Thomas Köck
Raum, Kostüm und Ausstattungen : Martin Miotk
Komposition: Ole Hübner
Kamera und Schnitt: Stefan Bischoff
Sounddesign: Martin Recker und Paul Hauptmeier

Das zugrundeliegende Werk “opera, opera, opera! revenants&revolutions” ist eine Auftragskomposition und ein Libretto der Landeshauptstadt München für die Münchener Biennale Koproduktion der Münchener Biennale mit der Oper Halle 2020-2022